Wir über uns Aktiviäten
Aktivitäten

Verbandsausflug in den Europa Park 2013

Drucken PDF
Bei dem ersten Frühlingstag in diesem Jahr, der diesen Namen auch tatsächlich verdient, machten sich am Samstag, den 13. April 2013 über 80 Unternehmerinnen und Unternehmer, Vertreter der Sponsoren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgeschäftsstelle in einem top modernen Neoplan Doppelstockbus, der von MAN Truck & Bus Deutschland GmbH gesponsert wurde, zur Fahrt in den Europa Park nach Rust auf.

Bevor sich jeder „auf eigene Faust“ in die vielfältigen Fahrattraktionen und Shows des Feizeitparks stürzen konnte, bestand zunächst die Möglichkeit, sich im Rahmen eines ausgiebigen Vespers zu stärken.

Mit seinen insgesamt 16 Themenbereichen, über 100 Fahrgeschäften und mehreren Shows hinterließ der Europa Park als größter Freizeitpark im deutschsprachigem Raum bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bleibende Eindrücke. Die authentisch und bis ins kleinste Detail landestypisch gestalteten Themenbereich vermittelten uns das Gefühl, innerhalb eines Tages mehrere europäische Länder entdecken und bereisen zu können. Achterbahnen, Wildwasserbahnen und andere Fahrgeschäfte ließen bei jung und alt die Zeit wie im Flug vergehen.

Um 19.00 Uhr begaben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Verbandsfahrt gemeinsam in eine genussreiche Zeitreise mitten hinein in die Welt des Mittelalters; in den historischen Mauern des Schlosses Balthasar aus dem 15. Jahrhundert wurden uns bei einem alemannischen Rittermahl Gaumenfreuden der ganz besonderen Art geboten. Umrahmt von Spielleuten, Feuerschluckern, Gaucklern und Tänzern konnte stilecht mit einem Dolch und den Händen im Rahmen eines 5-Gänge-Menüs geschlemmt werden. Ein Highlight ganz besonderer Art bot sich für 2 unserer Teilnehmer als sie den Ritterschlag erhielten.


Während ein Teil der Gruppe die Nacht in dem wunderschönen Themenhotel „Bell Rock“ verbrachte, um am nächsten Tag noch einmal die vielfältigen Attraktionen des Europa Parks genießen zu können, trat der Großteil der Gruppe die Heimreise an. Ein anstrengender, aber dennoch wunderschöner Verbandsausflug, der bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sicherlich eine Menge an positiver Eindrücke hinterließ, nahm sein Ende.


Unser ausdrücklicher Dank gilt an dieser Stelle nochmals unseren Sponsoren, die unseren Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten sowie an unseren stellvertretenden Verbandsvorsitzenden, Herrn Bernhard Dürk von der Firma Dürk Reisen aus Frankenthal, der uns in dem Neoplan Doppelstockbus von MAN Truck & Bus Deutschland GmbH sicher und wohlbehalten nach Rust und wieder zurück „chauffierte“.
 

Delegiertenversammlung 2012

Drucken PDF
Im Mittelpunkt der Delegiertenversammlung des Verbandes des Verkehrsgewerbes Rheinhessen-Pfalz e.V. am 24. November 2012 in Bad Dürkheim standen Vorstandswahlen. Von den Delegierten wurde Frau Henriette Koppenhöfer, Inhaberin der Internationalen Spedition Koppenhöfer GmbH aus Frankenthal einstimmig für weitere 3 Jahre im Amt als Verbandsvorsitzende wiedergewählt. Ebenfalls einstimmig wählten die Delegierten Herrn Bernhard Dürk, Inhaber von der Firma Dürk Reisen aus Frankenthal zum stellvertretenden Verbandsvorsitzenden, nachdem Herr Marcus Blesinger für dieses Amt aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand.

Der Tradition der vergangenen Jahre folgend wurden bereits im Vorfeld der Abarbeitung der Tagesordnung Mitgliedsbetriebe für 25- bzw. 50-jährige Mitgliedschaften geehrt. Von den zu ehrenden Betrieben waren die Herren Adrian von der Spedition Adrian GmbH aus Pirmasens, die für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrte wurde und DiLiberto vom Van Service DiLiberto aus Käshofen, der für 25 Jahre Mitgliedschaft im VVRP geehrte wurde, anwesend, um die Ehrung persönlich entgegen zu nehmen.

Ebenfalls ohne Gegenstimme wurden die bereits im Mai diesen Jahres in den Fachsparten beschlossenen geänderten Geschäftsordnungen der Fachsparten Güterkraftverkehr sowie Taxi- und Mietwagenverkehr von den Delegierten verabschiedet. Die Überarbeitung der Geschäftsordnungen war angesichts geänderter gesetzlicher Bestimmungen im Vereinsrecht sowie der satzungsrechtlichen Rahmenbedingung erforderlich. Die Überarbeitung nutzten die Delegierten allerdings gleichzeitig auch, um zeitgemäße Strukturen für die künftige Arbeit in den Fachsparten zu schaffen.

Die Delegierten haben sich außerdem einstimmig dafür ausgesprochen, im Jahr 2013 erneut eine Verbandsfahrt durchzuführen; vorgesehen ist eine Fahrt in den Europa Park in Rust im April nächsten Jahres mit Parkbesuch und gemeinsames Abendprogramm.

Die Veranstaltung klang mit einem interessanten und kurzweiligen Vortrag von Herrn Wiehr von der GAB zum Thema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit und ein hieran anschließendes gemeinsames Essen aus.




 

Delegiertenversammlung 2011

Drucken PDF
Delegiertenversammlung VVRP: Neue Satzung einstimmig beschlossen – Verbandsfahrt auch in 2012

Die pfälzischen Transportunternehmen haben auf der Delegiertenversammlung des Verbands des Verkehrsgewerbes Rheinhessen-Pfalz e.V. (VVRP) am 05. November 2011 in Bad Dürkheim einstimmig eine Satzungsänderung beschlossen und damit neben der satzungsrechtlichen Verankerung einer sechsmonatigen Probemitgliedschaft im Wesentlichen die bisherige Satzung den geänderten Rahmenbedingungen sowie den Anpassungen vereinsrechtlicher Bestimmungen angepasst. Nach der Anmeldung der Satzungsänderung beim Vereinsregister wird die neue Satzung auf unserer Homepage unter www.vvrp.com zum Download eingestellt werden. Auf Wunsch kann sie auch über die Geschäftsstelle vorab bereits bezogen werden.

Die Delegierten haben sich außerdem einstimmig dafür ausgesprochen, auch im Jahr 2012 eine Verbandsfahrt durchzuführen; ins Auge gefasst wurde ein Samstag im Mai 2012. Geplant ist eine Fahrt nach Saverne im Elsaß und anschließender Fahrt mit der „Museumswaldbahn“ in Abreschviller, um bei einem Abendessen in rustikaler Atmosphäre den Abend dann ausklingen zu lassen. Wir sind derzeit dabei, den Ablauf der Tagesfahrt auszuarbeiten. Selbstverständlich unterrichten wir Sie zeitnah darüber, wenn die „Fahrt steht“.












 

Ausbildungsmeile 2011

Drucken PDF

Verbandsspitze aktiv im Kampf gegen den Fahrermangel

Im Rahmen der Ausbildungsmeile, die am 06. August 2011 parallel zu dem großen RPR1-Open Air in Mainz statt fand, hat Ihr Verband mit einem Stand für das Berufsbild des Berufskraftfahrers geworben. Maßgeblich unterstützt wurden wir hierbei von unserer Bildungsgemeinschaft des pfälzischen Verkehrsgewerbes sowie von den Speditionen Nuss und FWT Wittmann, bei denen wir uns an dieser Stelle auch nochmals recht herzlich bedanken möchten.



Unser Stand fand regen Zuspruch bei den Konzertbesucherinnen und –besuchern, aber auch bei vielen Jugendlichen, die gezielt die Ausbildungsmeile aufgesucht haben, um sich über die verschiedenen Berufsbilder zu informieren. Besonderen Anklang fand erwartungsgemäß der Fahrsimulator, bei dem während der gesamten Dauer unseres Stands reger Besuch herrschte, und an dem „Klein und Groß“ beim Rückwärtsfahren eines 40-Tonners an eine Rampe seine Künste zeigen wollte. Zu den „prominentesten“ Besuchern an unserem Stand zählte der Ministerpräsident Kurt Beck. In einem kurzen Dialog haben wir versucht, dem „Landesvater“ zu verdeutlichen, dass der Fahrermangel für das Transportgewerbe ein ernsthaftes Problem darstellt, und es nur durch gemeinsame Anstrengungen der Unternehmen, Verbände und der Politik gelingen kann, das Image des Berufsbildes und damit auch das Interesse an einer Ausbildung an dem interessanten und abwechslungsreichen Beruf des Kraftfahrers zu verbessern.



Ihr Verband wird weiterhin alle Anstrengungen unternehmen, um insbesondere durch eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit das Image der Berufskraftfahrer zu verbessern, um Sie ihren Bemühungen dem Mangel an qualifiziertem Fahrermangel entgegen zu treten, nachhaltig zu unterstützen.




 
Weitere Beiträge...